Altbau Berufl. Schulzentrum Falkenstein

Berufliches Schulzentrum für Ernährungs-, Haus-, Agrar- und Forstwirtschaft in 08223 Falkenstein:
  • Bauherr: Landratsamt des Vogtlandkreises
  • Bearbeitungszeit: 1996 bis 1999
  • Aussenansicht Altbau
  • Aussenansicht Schulanbau
  • Denkmalgerecht sanierte Treppenhausdecke
  • Kellerraum f. Frisoerausbildung nach Sanierung
  • Kellerraum f. Frisoerausbildung vor Sanierung
  • Gastrokueche 1
  • Gastrokueche 2
  • Lehrkueche
  • Lehrrestaurant im Altbau
  • Schulaula denkmalgeschuetzt
  • Sanierter Keller-Mensabereich
Bauliche Schwerpunkte:
  • Komplettrekonstruktion des als Schulgebäude genutzten ehemaligen königlich-sächsischen Amtsgerichts als denkmalgeschütztes Gebäude während des laufenden Schulbetriebes. 
  • Anbau eines Erweiterungsbaus als Neubau ebenfalls zur Nutzung für den Schulbetrieb im Profil Hauswirtschaft:
    • Hauswirtschaftsausbildung
    • Gastronomieausbildung
    • Tourismusausbildung
    • Frisörausbildung
    • Forstwirtschaftsausbildung in Außenstelle
  • Komplette Erneuerung und Neubau der Wärmeerzeugungs- und Verteilanlagen sowie der Heizkörperausstattungen für die beiden Gebäudeteile mit Altbau und Neubau.
  • Komplette Erneuerung und Neubau der Wasserver- und Entsorgungssysteme einschließlich Grundleitungsverlegungen sowie der sanitären Einrichtungen. Ausführung der kompletten Sanitärtrockenbauarbeiten.
  • Einbau von Küchentechnik (gewerblich und hauswirtschaftlich), einer gewerblichen Abwasserhebeanlage, zwei Fettabscheideanlagen für die Küchenabwässer, einer Druckerhöhungsanlage sowie einer Feuerlöschanlage (Druckerhöhungsanlage mit Anschluss an die Trinkwasserversorgung und nachgeschaltetem Steigestrang nass und Feuerlöschkästen.
  • Gas–und Wasserversorgung sowie Abluftführung für das Digestorium des Fachraumes Chemie/Physik nach Laborstandard.
  • Einbau umfangreicher Lüftungstechnik zum Be- und Entlüften der Gastroküche, der drei Hauswirtschaftsküchen sowie gefangener Räume.
  • Steuer- und Regeltechnik für die gesamten HLS-Komponenten bis zur Übergabe an die zentrale Leittechnik